Türkischer Pokal: Trabzonspor - Antalyaspor 2:0 (Spielergebnis)

Veröffentlicht am 1. März 2022 um 20:39

Super-League-Spitzenreiter Trabzonspor besiegte Fraport TAV Antalyaspor im Ziraat Turkey Cup mit 2:0 und gewann das Viertelfinale.

Trabzonspor, das 17 Punkte Vorsprung auf seinen nächsten Rivalen in der Super League hat, empfing Fraport TAV Antalyaspor im Viertelfinale des Ziraat Turkey Cup.

Die Bordeaux-Blues schnappten sich das Tourticket, edin Visca traf in der 12. Minute.

Abdullah Avcı wählte Ugurcan Cakir, Serkan Asan, Denswil, Hugo, Puchacz, Berat Özdemir, Siopis, Bakasetas, Visca, Kouassi, Djaniny 11 gegen Antalyaspor.

Nuri Sahin setzte Diogo, Bünyamin Balci, Naldo, Kudryashov, Güray Vural, Fredy, Fernando, Ndao, Mehmedi, Doğukan Sinik, Luiz Adriano 11 ein.

In 90 Minuten brach die Stille zweimal. Trabzonspors bosnischer Fußballer Edin Visca brachte sein Team in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Visca, der sich mit einem Ball aus dem Mittelfeld in Richtung Strafraum bewegte, schickte nach einem Ver-and-Run mit Djaniny einen flachen Schuss ins Netz: 1:0.

Trabzonspor Berat Özdemir, der in der 89. zum Angriff ging, erhöhte die Differenz auf 2.

Die Bordeaux-Blues gewannen den Wettbewerb mit 2:0 und rückten bis ins Halbfinale vor.

⏱ HÖHEPUNKTE DES SPIELS

In der 12. Minute rückte Visca mit einem Ball aus dem Mittelfeld in Richtung Strafraum und schickte nach Djaninys Flanke einen Bodenschuss ins Netz im Strafraum: 1:0.


In der 26. Minute  wurde Djaninys Pass von rechts von Kouassi berührt, doch Torhüter Diogo lenkte die Gefahr ab.

In der 28. Minute traf Kouassis Pass auf Djaninys Schuss den oberen Pfosten und in die Ecke des Strafraums.

In der 33. Minute prallte Puchaczs Flanke von links vom Strafraum an Torhüter Diogo ab und Bakasetas schickte sie von innerhalb des Sechs-Meter-Kastens ins Netz. Das Tor wurde jedoch nicht für gültig befunden, da Bakasetas mit der Anwendung des Video Assistant Referee im Abseits stand.

In der 38. Minute ging der Kopfball von Luiz Adriano, der mitte rechts weit in den Strafraum aufstieg, knapp über den Pfosten.

In der 40. Minute wurde der Pass von Luiz Adriano von Torhüter Ugurcan Cakir in die Ecke abgelenkt, der Ndaos Schuss in den Strafraum abfeuerte.

Die erste Hälfte des Spiels endete mit einer 1:0-Führung für das kastanienbraun-blaue Team.

Highlights der zweiten hälfte

Bakasetas' Schuss traf den oberen Pfosten und fiel in der 62. Minute vor Kouassi am hinteren Pfosten, nachdem er den Ball im Strafraum aus einem Trabzonspor-Angriff getroffen hatte, der sich von der rechten Seite entwickelte. Sein Schuss prallte vom Boden ab und traf ein zweites Mal den oberen Pfosten der Runde und kehrte auf das Spielfeld zurück. Der sich drehende Ball wurde von den Verteidigern abgelenkt.

In der 85. Minute kontrollierte Ugurcan Cakir den Ball in zwei Spielzügen von Wrights Kopfball, der von der linken Seite gut in den Torraum aufstieg.

In der 89. Minute nahm Abdulkadir Hayat den Ball von Hakan Özmert im Mittelfeld auf. Kudrjaschow griff ein, als er Cornelius vor sich her schickte.

Vor Berat fiel der Ball welches er in das leere Tor zum 2-0 getroffen hat.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.