Startseite » Super Lig » Galatasaray » Galatasaray-Geständnis von Cebrail Karayel aus Altay: Er gab grünes Licht für den Transfer

Galatasaray-Geständnis von Cebrail Karayel aus Altay: Er gab grünes Licht für den Transfer

Veröffentlicht am 4. März 2022 um 11:51

Galatasaray setzte seine Transferbemühungen für die nächste Saison fort und bezog Altays Rechtsverteidiger Cebrail Karayel mit ein. Zu den Transfervorwürfen gegen ihn sagte der 27-Jährige: "Galatasarays Interesse liegt in meiner Seele."

Cebrail Karayel hat in dieser Saison in 23 Spielen ein Tor und drei Vorlagen erzielt.

Die Transfers bei Galatasaray, das sich in einer Umstrukturierung seiner Fußballsparte befindet, werden fortgesetzt. Neben den Spielern, die in die gelb-rote Mannschaft gehen werden, sind die Spieler, die kommen werden, von großer Bedeutung.

Galatasaray, die aufgrund ihrer Auslandsgrenze auch heimische Spieler in ihren Kader aufnehmen wollen, haben Altays Rechtsverteidiger Cebrail Karayel in seine Liste aufgenommen. Der 27-Jährige, der in dieser Saison erfolgreich in die Charts gekommen ist, hat mit Radiospor über die Transfervorwürfe gegen ihn gesprochen.

  • "Streichelt meine Seele"
  • Auf die Frage nach Galatasarays Interesse an ihm antwortete Cebrail Karayel: "Individuell bin ich gut in die Saison gestartet. Galatasaray ist eine der privaten Gemeinschaften unseres Landes. Jeder Fußballer möchte in solchen besonderen Gemeinschaften bekannt sein. Ich bin gerade in einer wunderschönen Gemeinschaft. Ja, diese Gerüchte streicheln meine Seele, befriedigen mein Ego, aber es spielt keine Rolle. Der größte Rivale eines Mannes ist er selbst. Fußball ist ein Spiel, das sich verändert. Wir müssen uns jeden Tag erneuern, ich arbeite und werde weiter arbeiten."

«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.